Mittwoch, 18. Oktober 2017

Orgelkonzert am 27.8. mit Kent Tritle

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Liebe Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker im Dekanat Bitburg,
liebe Freunde der Orgelmusik,

die Orgelwelt ist klein, zumindest was Entfernungen betrifft. Wenn der Weg in die Eifel auch auf den letzten Kilometern zuweilen etwas mühsam ist, beim Himmeroder Orgelsommer scheuen die Musiker die zum Teil lange Anreise nicht. Und so kommt zum nächsten Konzert am 27. August wiederum ein renommierter Musiker aus der Weltmetropole New York zum Orgelsommer. Da die Himmeroder Orgel aufgrund des Brandschadens inzwischen schon weitgehend abgebaut ist, findet dieses Konzert ebenfalls in der Stiftkirche Kyllburg stattfindet. Konzertbeginn in Kyllburg ist 15.30 Uhr.

Kent Tritle ist “Master of Music” an der New Yorker Kathedrale St. John the Devine, einer der größten Kirchbauten der Welt. Insbesondere als Chorleiter genießt er großen Ansehen in den USA. Aber auch als Organist ist er ein gern gesehener Gast, der regelmäßig auch in Europa unterwegs ist. Zudem ist Kent Tritle Organist der weltberühmten New Yorker Philharmoniker und hat in dieser Funktion mit so bedeutenden Dirigenten wie Lorin Maazel, Andrew Davies und Kurt Masur zusammengearbeitet.

Bei seinem Konzert in Kyllburg dürfen sich die Besucher auf Musik von Bach, Mendelssohn Bartholdy und Alexandre Guilmant freuen. Insbesondere die klanglichen Möglichkeiten, die die Orgelanlage von Kyllburg bietet, dürfte den Zuhörern wiederum faszinierende Klangerlebnisse bescheren. Gerade im Zusammenspiel der beiden an entgegengesetzten Standorten positionierten Instrumente bekommt der Ton ein wahrhaft raumfüllendes Volumen – wie in einer Kathedrale, nur eben in den äußeren Abmessungen etwas bescheidener.

Herzliche Grüße
Wolfgang Valerius

Share.

Comments are closed.