Montag, 24. Juli 2017

“Mein Haus in der Eifel” – vom Städter der auszog Batralzem zu trinken –

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
MEIN HAUS IN DER EIFEL
 
Der wahlkyllburger Schriftsteller Bernd Imgrund, aus der Stiftstraße, liest am Sonntag, dem 13.11.2016, um 16.30 in den Räumen der Stiftskirche Kyllburg, aus seinem neuen Werk “Mein Haus in der Eifel” oder “Vom Städter, der auszog, Batralzem zu trinken”.
Eintritt frei, ein Körbchen oder ähnliches geht um!
 
»In der Küche fehlte der Boden. Durch die weggefressenen Dielen lugte der Felsen, auf dem das Haus einst erbaut worden war. Ein Gänseblümchen labte sich am Sonnenlicht, das durch die zerborstenen Scheiben des Sprossenfensters fiel.«
 
Bernd Imgrund hat sich mit dem Kauf eines alten Hauses in der ländlichen Abgeschiedenheit der Eifel einen Traum erfüllt, den viele Städter träumen. Aber vor dem Vergnügen kommt die Arbeit. Mit Hammer und Meißel macht er sich daran, das alte Haus aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken. Manchmal helfen die Tipps seiner neuen Freunde aus der Dorfschänke. Manchmal aber auch nur der Schnaps der Eingeborenen mit dem schier unaussprechlichen Namen »Batralzem«.
 
Mit augenzwinkerndem Charme beschreibt Bernd Imgrund das Heranreifen einer großen Liebe: zum Landleben, zur Eifel und ihren Bewohnern.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
Beitrag teilen

Kommentieren nicht erlaubt