Mittwoch, 20. September 2017

Über 7 Brücken musst Du gehn!

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Über 7 Brücken musst Du gehn!

Erneut hat die Stadt Kyllburg einen spektakulären Wettbewerb gewonnen.  Im Sommer vergangenen Jahres bereits bewarb sich die Stadt um den Titel “Sta(d)tt Mauern – Brücken bauen”. Die Ausschreibung erfolgte durch die Europäische Brücken-Gesellschaft “EuBridge”. Gesucht wurde die Stadt mit den meisten Brücken und Überführungen je Einwohnerkopfzahl. Im Rahmen der Wettbewerbsteilnahme war nachzuweisen, wieviele Brücken und brückenähnliche Bauwerke innerhalb der Gemarkungsgrenzen der teilnehmenden Gemeinde zu finden sind. Bedingung war, dass die zu wertenden Brückenbauwerke zumindest ein fließendes Gewässer von mehr als 5 Metern Breite oder eine Eisenbahnlinie überspannen. Kyllburg landete mit schlussendlich 10 Brückenbauwerken, das entspricht einem Verhältnis von 1 Brücke je 87,54 Einwohnern souverän auf Platz 1, vor Zweibrücken, Saarbrücken, ranggleich auf Platz 2 und Hückeswagen auf Platz 3. Weit abgeschlagen und ausser Konkurrenz Ulm, Bitburg und Gerolstein.

Der Preis, eine Zuwendung für die Stadt Kyllburg, in Höhe von 5000,- Euro, zweckgebunden für die Renovierung älterer Fußgängerbrücken, wird im Rahmen einer kleinen Feierstunde am morgigen Freitag, 15.30 Uhr, auf der neuen Kyllbrücke, von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, in Anwesenheit der Frau Ministerpräsidentin, unseres Landrates und unseres Verbandsbürgermeisters überreicht.

Im Anschluss an die Feierlichkeit findet eine Überfliegung der Ortslage und der Brückenbauwerke statt. Die dabei entstandenen Life-Filmanteile werden in einer aktuellen Reportage des SWR Studio Trier zu sehen sein. “Iwer-Brecken brecken”, so der Titel der kleinen Life-Dokumentation, die noch am gleichen Abend, um 19.76 Uhr zu sehen sein wird.

Die kleine Feierstunde wird umrahmt vom großen Blasorchester der “DB Netze AG”, Saarbrücken. Also auch ein musikalischer Leckerbissen.

Das Bundesverkehrsministerium und die Stadt Kyllburg laden herzlich ein. Unter den teilnehmenden Gästen werden zwei Tickets für die Befliegung der “Brückenstadt – KYLLBURG” mit dem Hubschrauber ausgelobt. Da die Plätze auf der Kyllbrücke aus belastungstechnischen Gründen begrenzt sind, wird empfohlen, sich dort rechtzeitig einzufinden. Während der Start- und Landephasen der Hubschrauber wird die Straße “Am Kyllufer” vorübergehend für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Viel Vergnügen und beste Grüße

Ihr Wolfgang Krämer, BmS

Foto: Stadt Kyllburg

Share.

Comments are closed.