Donnerstag, 14. November 2019

Es wird eng! – Massewäsch gespeert – Malberger Straße – Lindenstraße gesperrt

0

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Kyllburg, aus Malberg und aus unseren weiteren Nachbargemeinden,

Kyllburg und Malberg sind zu mehr als der Hälfte vom Straßenverkehr abgeschnitten.

Die Vollsperrung der Landesstraße zwischen Malberg und Kyllburg und obendrein die Sperrung des Radwanderweges sorgen immer mehr für erhebliche, teils existenzielle Probleme für unsere Gewerbetreibenden am Ort.

Insbesondere der Einzelhandel und die Gastronomie sind mit Umsatzeinbußen von bis zu 50 % negativ betroffen.

Die Stadt Kyllburg setzt alles ihr Mögliche daran, die vorliegende Situation zu entschärfen und zusammen mit den Behörden Lösungsmöglichkeiten zu finden, (z. B., dass soweit irgendwie möglich, auch wenn die Maßnahme insgesamt ein paar Tage länger dauern würde, nur unter halbseitiger Sperrung und unter Ampelregelung gearbeitet wird).

Wir haben aber leider keine Weisungsbefugnisse bezüglich der Baumaßnahme.

Zeigen Sie Ihre Solidarität besonders auch mit den Kyllburger und Malberger Einzelhandels-, Gastronomie-, Handwerksbetrieben und Dienstleistern, die jetzt von einem Großteil ihrer regulären Kundschaft abgeschnitten sind.

Sie helfen ihnen damit in der gegenwärtigen Notsituation und sorgen mit dafür, dass unser Angebot und die örtlichen Arbeitsplätze auch zukünftig erhalten bleiben können.

Die ansässigen Betriebe benötigen jetzt dringend unser aller – auch IHRE – Unterstützung!

Bitte stärken Sie deshalb jetzt den Einzelhandels- u. Dienstleistungsstandort Kyllburg!

Tätigen Sie Ihre Erledigungen, wenn es Ihnen  irgendwie möglich ist, in Kyllburg!

Dafür ganz herzlichen Dank.

Ihr
Wolfgang Krämer, Stadtbürgermeister

Teilen.

Kommentieren nicht mehr möglich.